Einsturz eines Stallgebäudes

Einsturz eines Stallgebäudes in der Gemeinde Achslach

Im Stall waren 22 Milchkühe und 25 Jungrinder untergebracht. Sie wurden aus dem Stall befreit und in einem leerstehenden Stall im Gemeindegebiet untergebracht. Ein Tier hat schwerere Verletzungen erlitten und musste getötet werden.

Den Einsatz leitete der Achslach Feuerwehrkommandant Achim Rager mit Unterstützung von Kreisbrandmeister Thomas Märcz und Kreisbrandinspektor Christian Stiedl.

Zusätzlich im Einsatz waren die Feuerwehren Allersdorf und Viechtach sowie der Ortsverband Regen des Technischen Hilfswerks (THW). Unterstützt wurde die Rettungsaktion von zwei Tierärzten.

Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei waren ebenfalls vor Ort.

Die Schadenshöhe wird auf 100.000 Euro geschätzt.

Bericht: PNP


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 10. Februar 2019 09:51
Einsatzdauer 14:28
Fahrzeuge TSF
MTW
Historisch: LF8/6 Allrad
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Achslach, Allersdorf und Viechtach
Ortsverband Regen Technisches Hilfswerks
Rettungsdienst + Polizei