25.03.2010 - Atemschutzübung KBM-Bereich Märcz


In der Schießanlage der RAG Arber in Ruhmannsfelden fand eine Atemschutzübung des KBM-Bereichs statt. Nach einer theoretischen Einführung über das Vorgehen bei der Personensuche in verrauchten Räumen ging es in die Schießanlage. Unter Nullsicht sollte die für fast alle Teilnehmer unbekannte Anlage durchsucht werden. Dabei wurde deutlich, wie wichtig das Sehen ist. Fällt dieser Sinn aufgrund starker Verrauchung des Raumes aus, dauert das Vorwärtskommen und Durchsuchen des Raumes um ein Vielfaches länger. An der Übung nahmen 5 Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Achslach teil.